zur Facebook Seite der Aktion Peruhilfe

Hompage der Aktion Peruhilfe e.V.

Sie sind der 117053. Besucher.

MARIANA CARRIGAN

In dieser Schule werden körperlich und geistig behinderte Kinder therapiert. Da der Staat Familien mit behinderten Kindern keine Hilfe zukommen lässt, hat die Aktion Peruhilfe diese Schule seit 1990 aktiv unterstützt. Bereits 1992 wurden mit Hilfe des Wirtschaftsministeriums des Saarlandes eine große Therapiehalle und ein Klassensaal errichtet. Darüber hinaus konnte die Peruhilfe die Kosten für einen Sportplatz zur Verfügung stellen, eine Küche und einen Vorratsraum bauen und die vorhandenen Toiletten erneuern.

Im Jahr 2009 beendeten wir die vorgesehenen Arbeiten, die wir mit Hilfe des Wirtschaftsministeriums des Saarlandes durchführten: Bau einer Toilettenanlage mit Duschen, Anschaffung vonWickeltischen für Kleinkinder, Neugestaltung von 2 Unterrichtsgebäuden mit neuer Dachkonstruktion. Durch neue Konzeption und neuen Lehrplan der peruanischen Schulbehörden werden in dieser Schule seit 2 Jahren vornehmlich jüngere Kinder mit schweren körperlichen und geistigen Problemen betreut und unterrichtet, so dass viele Unterrichtsräume um- oder neu gestaltet werden mussten, um den neuen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Die Schule, die ca. 120 Kinder besuchen, ist jetzt gut ausgerüstet und wird von gut geschultem Personal mit großer Sorgfalt und Eifer geführt. Eine neue speziell für diese Kinder ausgerichtete Spielanlage vervollkommnet das angenehme Bild dieser Einrichtung. In der gut ausgestatteten Küche bereiten Mütter täglich frisches Essen für alle Kinder vor. Die Therapieräume sind gut eingerichtet und werden voll genutzt. Auch in diesem Projekt hat die Aktion Peruhilfe alle baulichen Maßnahmen und Einrichtungen der Unterrichtsräume vollendet.